Wieder hatten wir uns zum Grillfest verabredet und wieder war es so eine Sache mit der Wettervorhersage. Aber wieder hatten wir verdammtes Glück.

Nach einer kleinen Wanderung, geführt von Anne Melzener, trafen sich alle Wanderfreunde zum Grillen in der Freizeitanlage. Die Vorbereitungen waren von unseren Helferlein getroffen und der Grill war auf die richtige Temperatur gebracht. 

Dank der zahlreichen Spenden der Wanderfreunde standen neben07.27 Grillfest 1162 Geldspenden auch in diesem Jahr  selbstgemachte Salate und Kuchen zur Wahl. 

Schon bald hatte sich doch glatt ein richtiger Stau gebildet, aber die "Grillmeister" hatten alles im Griff. Die Getränke waren

gekühlt und es hatte bisher nur einmal einen kurzen Schauer gegeben. 

Bald schon tauchte die Frage nach dem Kaffee und Kuchen auf, auch hier fand jeder sein passendes Kuchenstück, oder auch zwei. 

Aber dann, wie fast in jedem Jahr war es da, das Gewitter zum Grillfest. Regen, Blitz und Donner, egal, wir sitzen trocken. 

Aber einmal ist alles zu Ende, also aufräumen, sauber machen und alles für das nächste Fest verpacken. 

 

Danke Euch Allen. 

(c) Manfred Nolden