Die kleine Wandergruppe startete am Ortseingang von Vossenack. Der Himmel klarte auf und der Regen hatte bei der Anfahrt aufgehört. Es ging von Vossenack aus vorbei am Franziskus-Gymnasium Richtung Mountainbike Strecke.

DSC07803

Hier konnte sich die Wandergruppe den Startpunkt der verschiedenen Strecken ansehen. Entlang oberhalb des Kalltals ging es Richtung Ochskopf.  

 

 

Es gab einige schöne Aussichtspunkte in das Kalltall. Vorbei am Hochseilgarten, der im Wald liegt, ging es weiter über die Landstrasse  L 160 weiter  Richtung Peterberg. Hier konnte die Gruppe an verschiedenen Stellen die Geschichte des 2. Weltkrieges erkennen. Neben einigen Gräbern und Gedenkstätten von gefallenen Soldaten der verschiedenen  Nationen, ging es auch vorbei an mehreren Bunkern. Nach dem erneuten überqueren der Landstrasse L 199 wanderte die Gruppe zum Bodenlehrpfad Todtenbruch. Der Bodenaufbau dieser Region war in einigen Bodenlöcher sichtbar gemacht worden. Der Weg ging weiter, teilweise über Holzstege zum Kevelarberg. 

Durch den herbstlichen Wald, der sich in herrlichsten Farben zeigte, wanderte die Gruppe zum Ausgangspunkt zurück. Das Wetter war der kleinen Wandergruppe holt, bis auf einen kurzen Graupelschauer, der jedoch nichts ausmachte.

Länge:  14,02   Km

Text & Foto Uwe Müller

P.S.: Leider war es mir nicht möglich an dieser Wanderung teilzunehmen, es scheint aber eine äusserst interessante und geschichtsträchtige Wanderung gewesen zu sein. Uwe im Namen aller Wanderfreunde sage ich an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank. 

 

  • DSC07787
  • DSC07788
  • DSC07789
  • DSC07790
  • DSC07791
  • DSC07792
  • DSC07793
  • DSC07794
  • DSC07795
  • DSC07796
  • DSC07797
  • DSC07798
  • DSC07799
  • DSC07800
  • DSC07801
  • DSC07802
  • DSC07803