Unser Wanderführer Manfred Nolden fand nach einem kleinen Umweg dann doch noch den Weg zur Mestrenger Mühle, 

7 IMG 20170820 141248 1

dort angekommen stießen wir kurz mit einem kleinen Schnäpschen auf die Geburtstagskinder an, dann war es soweit. Durch das Kalltal wanderten wir um nach kurzer Zeit dem Riffelsbach bergauf zu folgen. 

Als heutiges Gebiet war die Drover Heide ausgewählt, pünktlich um 9:30 Uhr machten sich die 8 Wanderfreundinnen und ein Wanderfreund auf den Weg nach Droven. 

Kaum angekommen hieß es Schuhe an und schon ging es los. 

Die beiden Wanderführerinnen, Arnhild Josephs und Elfriede Jentgens, waren besten vorbereitet. Das Wetter war sehr gut und die Landsschaft einfach toll.

Drover Heide 07992

Auch hatten wir den richtigen Zeitpunkt zum Besuch der Heide erwischt, die Heide blühte in den schönsten Farben und die großen Blumenwiesen standen in voller Blühtenpracht. 

Einen besseren Wandertag in der Drovener Heide kann man nicht erwischen.

Unsere Wanderführerin Beate Neumann hatte eine wunderschöne Wanderung entlang der Wurm für uns vorbereitet.

Wurmtal 07968

Also machten wir uns mit 18 Wanderfreundinnen und - freunden auf den Weg.

Vom Parkplatz aus ging es immer am Ufer der Wurm entlang. Der Bach zeigte sich mal ganz ruhig, mal etwas wilder, aber immer toll anzuschauen.

 

Hier und da ging es mal einige Meter nach oben aber alles in allem war es eine schöne leichte Wanderung. Im vergangenen Jahr hatte das Wetter bei dieser Wanderung nicht wirklich mitgespielt, heute war das ganz anders, bestes Wanderwetter war angesagt.

 

1

Heute wanderten wir den Lehmjöresweg entlang. 

WF-in: Monika Meuschke

 

(c) Bilder Monika Meuschke

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5.png

Grillfest stand im Wanderplan und wie es bei einem echten Wanderverein nicht anders zu erwarten ist führte unsere Wanderführerin Anne Melzener erst einmal eine kleine Wanderung in der Umgebung Stolberg.

Grillfest 02521aKurz nach 10:00 Uhr starteten die Wanderfreundinnen und Wanderfreunde um  sich den richtigen Appetit für das Grillfest zu holen. 

Währenddessen machten sich die Helferlein an die Arbeit alles für das Grillfest vorzubereiten. Beate Neumann hatte im Vorfeld alles Bestens organisiert und so wusste jeder was zutun war.

Schnell war klar, das Wetter spielt heute keine entscheidende Rolle, wir sind auf alles vorbereitet.

Bei gutem Wanderwetter hatten sich 18 Wanderfreunde eingefunden um gemeinsam die Wasserlandroute zu erwandern. Treffpunkt 9:30 Krautlade, wie meistens. Das Wetter wusste noch nicht so recht was es wollte. Fahrt nach Einruhr. Parken am Obersee.

Von hier aus ging es dem Zeichen der Wasserlandroute nach bis zur Urftstaumauer. Nicht immer ganz einfach. An manchen Stellen geht es ganz schön bergauf.

07 P1100841 Kopie

Dafür entschädigte uns aber das angenehme Wetter, die schöne Aussicht auf Talsperre und Umgebung sowie die tollen Blumen am Wegesrand.

Als uns um 10:00 Uhr die Vorsitzende der OG Zweifall, Maria Bierganz, begrüßte waren die Wanderfreude der drei Ortsgruppen (Zweifall, Gressenich & Stolberg) noch recht skeptisch

GW 2017 07655

wie denn wohl das Wetter heute so durchhalten würde. Die ersten Regenschauern in den frühen Morgenstunden waren bereits vorbei und der lauwarme Wind vertrieb die immer noch bedrohlich wirkenden dunkelen Regenwolken mit aller Kraft. 

Strecke 11,7 km   |  Aufstieg 226 m   |   Abstieg 226 m


Treffpunkt war heute morgen wieder um 09:30 Uhr auf dem Parkplatz Krautlade.

Das Thermometer zeigte bereits 24°C als sich die Wanderfreunde trafen, ja und es wurde noch heisser an diesem wunderschönen Morgen. Gut das wir diese sonnengeschützte Rundwanderng gewählt hatten.

IMG 175414 Teilnehmer fuhren dann zum Startpunkt Kirche St. Johann Baptist in Lammersdorf. Mit reichlich Trinkflüssigkeit

Bei wunderschönem Wanderwetter hatten sich 14 Wanderfreunde eingefunden um gemeinsam den Panoramaweg 13 der Gemeinde Simmerath zu erwandern.

IMG 20170521 WA0001

 

Von Steckenborn ging es über Hechelscheid, Strauch zurück nach Steckenborn. Herrliche Fernsicht. Man konnte bis zum Siebengebirge sehen. Tolle Aussicht über den Rursee (Woffelsbach, TH-Gelände Staumauer in Schwammenaul), die angrenzenden