Wetterprognose hin oder her.

Zu unserem Glück stimmen die schlechtwetter Vorhersagen auch nicht immer. Also machten wir uns in Erwartung eines stärkeren Regenschauers auf den Weg. Statt  Monschau sind wir ins Venn ausgewischen. Ternell war unser Startpunkt. Ursula Thöne hatte eine wundervolle Wanderung vorbereitet Ternell 00762und führte die 17 köpfige Gruppe erst einmal bergab. Entlang der Hill ging es über mit zahlreichen Wurzeln bedeckten Pfaden. Tolle Eindücke die wir hier sammeln konnten. Nach einer kurzen Rast ging es dann wieder bergauf, gemütlich und ohne Stress. Dann wendeten wir unseren Weg wieder Richtung Ausgangspunkt, jetzt ging es bergauf. Ganz schön steil

bergauf, entlang von Geländern erklommen wir den kleinen aber steilen Berg. 

 

Nach einer weiteren Trinkpause ging es weiter gemächlich dem Ziel entgegen. Es war ein wunderschönes Wanderwetter, tolle Sonne, nicht zu warm und trocken. Also ganz anders als befürchtet, aber besser so als andersrum. 

Zum Abschluß kehrte die gesammte Gruppe im Hause Ternell ein. Dankeschön Ursula für diese schöne und interessante Wanderung. 

(c) Text und Bild Manfred Nolden