Er hat schon etwas zu bieten, der Aachener Wald. 

Arnhild Josephs und Elfriede Jentgen führten die Wanderfreunde bei fantastischem Frühlingswetter kreuz und quer durch den Aachener Wald. Schön war es die erwachende Natur zu erleben. AC Wald 00460
Vom Parkplatz am Forsthaus Schöntal ging es kreuz und quer durch den Wald, bald hatten wir die Grenze nach Belgien überschritten und erreichten nach einer kurzen Rast die Quelle der Geul. Weiter ging es in einer großen Schleife bis wir den alten Grenzübergang

Es ist Frühling, jetzt heisst es aber wirklich "Schuhe anziehen und raus in die Natur".

Heute starteten wir zu einer Wanderung von Gemünd aus durch das Braubachtal und weiter nach Herhahn, entlang des Höhenweges. 03.24 Braubachtal 00193Von hier aus hatten wir eine fantastische Fernsicht in das Urftal und auf die Ordensburg Vogelsang. 

Uwe Müller, unser heutiger Wanderführer, führte

Endlich war es wieder so weit - unser erster Kaffeeklatsch in diesem Jahr hat stattgefunden.

Trotz des recht regnerischem Wetter´s trafen sich zahlreiche Wanderfreundinnen und Wanderfreunde zum Kaffeeklatsch im Hotel Hammerberg. Kaffeeklatsch 00167

Kaffee und Kuchen waren vorbereitet und die Auswahl fiel vielleicht dem ein oder anderen Wanderfreund(in) etwas schwer. Aber letztlich hatte jeder etwas nach seinem Geschmack gefunden.

In gemütlicher Runde gabe es nach der langen Winterpause Kaffeeklatsch 00166auch reichlich zu erzählen. Langeweile kam nicht auf, aber schon bald war es an der Zeit sich zur nächsten Wanderung und / oder  Kaffeeklatsch am 11. April zu verabreden.

Allen hat es wieder gut gefallen und wir freuen uns bereits auf den 11.April.2019.

 

(c) Text & Bild Manfred Nolden  

Ein "Wintertag" im Februar der sich wirklich wie Frühling anfühlt, so starteten wir heute zu einer kleinen Wanderung nach Wilyre (NL). 19 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde machten sich auf den Weg entlang der Geul. Erst besuchten wir eine noch intakte Wassermühle bevor es durch die Wiesen entlang des Baches ging.Wilyre 00054

Trotz des immer wieder einmal aufkommenden frischen Windes waren die Wanderfreunde glücklich in dieser schönen Landschaft zu wandern. Der kleine Berg war schnell genommen und von der Höhe aus hatte man fantastische

Die Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Stolberg war in diesem Jahr wirklich gut besucht.

Der Vorsitzende, Manfred Nolden, begrüßte die Mitglieder und wünschte Allen ein gesundes und schönes Wanderjahr. 

Nach den sachlichen Berichten der Warte und der Entlastung des Vorstandes standen besondere Ehrungen auf der Tagesordnung. 

Josefine & Martin Vonhofen wurden für Ihre 25-jährige aktive Mitgliedschaft in der OG Stolberg mit einer Urkunde und der grünen Nadel (25) ausgezeichnet. Es gab viel Applaus für diese besondere Treue zur OG.

Dann war da noch etwas ganz besonderes, unserer Wanderfreund Alexander Schumacher, feierte seine 60-jährige Mitgliedschaft im Eifelverein / OG Stolberg. Die Auszeichnung mit Urkunde und der

Schon wieder ist es vorbei, unser Wanderjahr 2018. 

35 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde trafen sich zur letzten "kleinen" Wanderung des Jahres 2018. Über den Hammerberg ging es runter zum Alter Markt und weiter über die Stolberger Burg Jahresabschl 09925bis zum Jüdischen Friedhof. Nach einem kurzem Verschnauffen machten wir uns auf den Rückweg. Mit der anschließenden gemeinsamen Einkehr in der Gaststätte "Weißes Rößl" fand dann das Wanderjahr 2018 seinen Abschluss.

Mit viel Vorfreude

Ja ist denn schon wieder Weihnachtszeit? 

Ja, es ist. Die Wanderfreunde treffen sich wie in jedem Jahr zur besinnlichen Adventsfeier im Pfarrheim Herz-Jesu. Bis auf den letzten Platz ist alles besetzt. Die Vorbereitungen sind von unseren fleißigen Helferlein getroffen, Tische geschmückt, Kaffee und Kuchen stehen bereit und das Wiedersehn mit den Wanderfreunden bereitet Freude. Auch wird hier und da der neue Wanderplan studiert und diskutiert.

Brigitte hat "zufällig" Ihre Zitter dabei und schon kann es los gehen,Weihnachtsfeier 00938 alte Weihnachtslieder erklingen und alle singen mit. Die Wanderführerinnen und Wanderführer erhalten

9 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde, darunter 2 Gäste gestarteten bei mässigem Wetter zur Wanderung durch den Breiniger Wald. Der Regen hatte sich rechtzeitig zu Beginn der Wanderung verzogen. Es ging bergauf und bergab durch den Breiniger Wald. IMG 20181202 WA0000Die Männer, es waren diesmal 4 an der Zahl, kletterten zum Aussichtspunkt an Schlangenberg hoch, die Frauen umrunderten diesen. Alle waren begeistert und bedankten sich für die tolle Wanderung bei unserer Wanderführerin Beate Neumann. Nach einer

Das Herbstwetter zeigte sich bei Wanderbeginn von seiner herrlichen Seite. Am Startpunkt Wanderparkplatz  Russenfriedhof  hatte die Gruppe während des ersten Teils 

IMG 0987

der Wanderung einen herrlichen Ausblick über die Eifel.  Der Blick reichte von Vogelsang über die Dreiborner Höhe, Kesternich, Strauch, Steckenborn bis ins Rurtal zum Rursee. Der Wind zeigte sich am Anfang etwas stürmisch.  Vorbei an Kesternich ging es über die Heckenlandschaft zum Ortsrand von Steckenborn. Auf diesem Weg kam die Gruppe auch an ein Bio Kraftwerk vorbei. Der Wanderführer erklärte kurz die Ablaufweise einer solchen Anlage.  Jetzt ging es langsam ins Weidenbachtal.

Der Herbstwald zeigte sich von seiner schönen farblichen Seite. Es war ein buntes Bild.